Forch

Frontalkollision zweier Autos wegen Reh

Weil der Fahrer einem Reh ausweichen musste, kollidierte dieser frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Weil der Fahrer einem Reh ausweichen musste, kollidierte dieser frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Weil er einem Reh ausweichen musste, ist ein Autolenker am Dienstagabend in Forch mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Der 23-Jährige musste ins Spital gebracht werden. Wie schwer seine Verletzungen sind ist nicht bekannt.

Der Unfall ereignete sich als der 23-Jährige auf der Hohrütistrasse von Herrliberg in Richtung Forch unterwegs war, wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwoch mitteilte. In einer langgezogenen Linkskurve wich er dem Reh aus und kollidierte frontal mit dem korrekt entgegenkommenden Wagen einer 27-jährigen Lenkerin.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1