Zürich
Freiwillige in Pflegeinstitutionen sind der Stadt Zürich eine grosse Hilfe

1190 Freiwillige haben im vergangenen Jahr das Gesundheits- und Umweltdepartement (GUD) der Stadt Zürich unterstützt. Insgesamt engagierten sie sich während 86'377 Stunden, unter anderem in den Stadtspitälern und den Alters- und Pflegezentren.

Drucken
Teilen
Freiwilligenarbeit in Zürich.jpg

Freiwilligenarbeit in Zürich.jpg

Stadt Zürich

Das Engagement ist vielfältig und reicht von gemeinsamen Spaziergängen über das Vorlesen und Jassen oder die Organisation von Festen bis zur Nacht- und Krisenbegleitung. Damit verbessern die Freiwilligen die Lebensqualität und bereichern den Alltag von vielen kranken oder alten Menschen, wie das GUD am Dienstag mitteilte.

Die Mitarbeit von Freiwilligen wird gezielt gefördert und unterstützt. Professionelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter könne die freiwillige Arbeit nicht ersetzten, aber sie sei eine wichtige Ergänzung, heisst es in der Mitteilung. (sda)