Bürkliplatz
Freispruch für Autolenker nach tödlichem Unfall ist definitiv

Der Freispruch für einen 44-Jährigen, der im Juli 2010 in der Stadt Zürich einen tödlichen Unfall verursacht hat, ist definitiv. In einem epileptischen Anfall hatte der Mann beim Bürkliplatz die Herrschaft über sein Auto verloren.

Drucken
Teilen
Unfall beim Bürkliplatz kostete zwei Hobbyfischer das Leben.

Unfall beim Bürkliplatz kostete zwei Hobbyfischer das Leben.

Newspictures

Dieses hatte zwei Fischer gerammt und in den See gestossen. Beide starben.

Das Bezirksgericht Zürich sprach den Unfallverursacher im Mai 2013 vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung frei. Mit seinem Urteil entsprach das Gericht nicht nur dem Antrag der Verteidigung des Franzosen. Auch der Staatsanwalt hatte einen Freispruch gefordert.

Der Vertreter eines der beiden Unfallopfer kündigte damals an, das Urteil weiterziehen zu wollen. Nun verzichtet er aber darauf. Damit ist der Freispruch rechtskräftig. Der Autolenker enthält 27'000 Franken Prozess- und Umtriebsentschädigung.

Aktuelle Nachrichten