Pussy Riot
«Free Pussy Riot»-Banner prangt am Zürcher Grossmünster

Aktivistinnen haben heute Mittag ein grosses Transparent mit der Aufschrift: «Free Pussy Riots» am Grossmünster in Zürich aufgehängt. Die Demonstranten wollen damit ein Zeichen setzten und um die Freilassung der drei Punkerinnen kämpfen.

Merken
Drucken
Teilen

Aktivistinnen des Freien Punk Komitees hängten heute Mittag ein riesiges Banner in 50 Meter Höhe ans Grossmünster Zürich. Auf dem Banner steht in kurzen und prägnanten Worten «Free Pussy Riot - Fuck Putin».

Es waren rund ein Dutzend Aktivistinnen, die das Transparent aufgehängt hatten. Zwei Personen seilten sich den Kirchenturm hinab. All dies soll den drei Punkerinnen, die im Moskauer Gefängnis sitzen, zur Freiheit verhelfen.

Das Plakat wurde gut sichbar angebracht
8 Bilder
Das Plakat wurde 50 Meter über dem Boden angebracht
Die Aktivistinnen auf dem rechten Turm des Grossmünsters in Zürich
Das grosse Transparent mit der Aufschrift «Free Pussy Riot!»
Wieder am Boden wurden die Aktivistinnen von der Polizei erwartet
Mit einer Gitarre wurde die Aktion umrahmt
Spektakuläre Aktion in schwindelerregender Höhe
Die Aktivisten auf dem Grossmünster

Das Plakat wurde gut sichbar angebracht

Die drei Mitglieder der Punk Band «Pussy Riot» wurden des Rowdytums aus religiösem Hass schuldig gesprochen: Zwei Jahre Haft für 40 Sekunden Punkrock (wir berichteten).

Die Ativistinnen in Zürich haben ihr Ziel sicherlich erreicht: Aufmerksamkeit. (jgr)