Verkehrsunfälle
Frauen in Stäfa und Effretikon auf Fussgängerstreifen angefahren

In Stäfa und Effretikon sind am Mittwochabend zwei Frauen auf Fussgängerstreifen von Autos angefahren und schwer verletzt worden. In beiden Fällen ist die Unfallursache unklar, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Frauen in Stäfa und Effretikon auf Fussgängerstreifen angefahren. (Symbolbild)

Frauen in Stäfa und Effretikon auf Fussgängerstreifen angefahren. (Symbolbild)

Keystone

In Stäfa wollte eine 22-Jährige um 17 Uhr auf dem Fussgängerstreifen die Seestrasse überqueren. Dabei wurde sie vom Auto eines 27-jährigen Lenkers erfasst. Die Frau musste mit unbekannten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen werden.

In Effretikon wurde zur gleichen Zeit eine 47-Jährige von einem Auto eines 74-Jährigen angefahren, als sie die Illnauerstrasse auf dem Fussgängerstreifen überqueren wollte. Bei der Kollision zog sich die Frau unter anderem schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren.