Die Messflugkampagne dauert vom 15. bis zum 18. November, wie der Flughafen Zürich mitteilte. Geflogen wird jeweils am Nachmittag zwischen 14 und 16 Uhr. Verantwortlich für die Planung und Durchführung der Flüge ist die Flugsicherungsfirma Skyguide.

Die Massnahme ist notwendig, weil die Messflugkampagne im September nicht vollständig abgeschlossen werden konnte. Zusätzlich werden die Peilsender Holberg (VDF) sowie das Drehfunkfeuer Kloten (VOR KLO) überprüft.