Der diesjährige «FLUX - Goldener Verkehrsknoten» stand dieses Jahr ganz im Zeichen der Kundeninformation und der Signaletik. Diese dient der räumlichen Orientierung am Verkehrsknoten und der Information der Nutzer.

Beurteilt wurde dabei, ob Züge, Busse und Trams, aber auch Läden und Dienstleistungen leicht auffindbar sind, wie es in einer Mitteilung der Flughafen Zürich AG und der VBG heisst. Der Flughafen habe die Experten-Jury am meisten überzeugt.

Leicht verständliche, schwarz-weiss gestaltete Zeichen, die sich von den farbigen Reklameschildern deutlich abheben, führten auch reiseunerfahrene und ausländische Gäste problemlos an ihr Ziel.

Flughafen hat Jury überzeugt

Zentral für den Flughafen sei auch Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Dementsprechend gut angeschlossen sei er sowohl an das nationale Eisenbahnnetz als auch an die regionalen Verkehrsangebote.

Die Glattalbahn wurde im Dezember 2008 als neuer Verkehrsträger in Betrieb genommen. Dabei wurde die neue Linie in den Verkehrsknoten Zürich Flughafen integriert. In enger Zusammenarbeit wurde eine neue Haltestelle realisiert und andererseits ein neues Tram-Piktogramm gestaltet und in die bestehende Signaletik des Flughafens aufgenommen.

Der Flughafen Zürich habe die Experten-Jury bezüglich Kundenführung am meisten überzeugt, heisst es in einer Mitteilung von PostAuto Schweiz und VöV.