Flughafen Zürich

Fingerlinge mit 300 Gramm Kokain geschluckt: Drogenkurier verhaftet

Bei einer Routinekontrolle kam der Verdacht auf, dass es sich beim 35-jährigen Belgier um einen sogenannten "Bodypacker" handle. (Themenbild)

Bei einer Routinekontrolle kam der Verdacht auf, dass es sich beim 35-jährigen Belgier um einen sogenannten "Bodypacker" handle. (Themenbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat am Dienstag im Flughafen Zürich einen Drogenkurier verhaftet. Der Mann hatte Fingerlinge mit rund 300 Gramm Kokain geschluckt.

Der 35-jährige Belgier reiste von Sao Paolo nach Zürich, wie die Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Bei einer Routinekontrolle kam der Verdacht auf, dass es sich um einen sogenannten Bodypacker handeln könnte. Der Mann muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1