Finanzielle Hilfe
13'000 Stadtzürcher Rentnerinnen und Rentner erhalten «Wintermantelzulage»

Rentnerinnen und Rentner, die in der Stadt Zürich AHV-Leistungen beziehen, erhalten in diesem Winter wieder einen zusätzlichen Beitrag.

Drucken
Teilen
6,5 Millionen Franken wurden für die «Wintermantelzulage» zur Verfügung gestellt. (Symbolbild)

6,5 Millionen Franken wurden für die «Wintermantelzulage» zur Verfügung gestellt. (Symbolbild)

Martin Ruetschi

Die Rentnerinnen und Rentner in der Stadt Zürich, die auf Zusatzleistungen zur AHV/IV angewiesen sind, erhalten auch in diesem Winter wieder einen zusätzlichen Beitrag. Die Stadt zahlt Alleinstehenden 500 Franken aus, für Ehepaare und Alleinstehende mit Kindern sind 750 Franken vorgesehen.

Der Stadtrat hat die Auszahlung der «Wintermantelzulage» bewilligt, wie er am Mittwoch mitteilte. Im Budget 2021 sind dafür 6,5 Millionen Franken eingestellt.

Die im Vergleich zum Vorjahr unveränderte Einmalzulage wird Mitte Dezember ausgerichtet. Sie geht an Rentnerinnen und Rentner, die seit Beginn des Jahres ununterbrochen Anspruch auf Gemeindezuschüsse haben. Anspruchsberechtigt sind rund 13'000 Personen. (sda)

Aktuelle Nachrichten