Kloten
Feuerteufel zündet in Kellerabteilen Gegenstände an – Bewohner evakuiert

In zwei Mehrfamilienhäusern in Kloten ist am Mittwochabend beim Brand von diversen Kellerabteilen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden.

Drucken
Teilen
Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Feuerteufel am Werk.

Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Feuerteufel am Werk.

Zur Verfügung gestellt

Gemäss ersten Erkenntnissen hatte jemand in den Abteilen vorsätzlich verschiedene Gegenstände angezündet. Verletzt wurde niemand.

Die Brände an der Obstgartenstrasse 30 und 32 wurden am Mittwochabend gelegt, wie die Zürcher Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Die Bewohner der beiden Mehrfamilienhäuser mussten die Liegenschaften vorübergehend verlassen. Wegen des Feuers und der starken Rauchentwicklung entstand ein grosser Sachschaden.

Aktuelle Nachrichten