Kurz vor 12.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass Flammen im obersten Geschoss einer Gewerbeliegenschaft zu sehen sind. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten den Brand, welcher offenbar auf der Terrasse der Dachwohnung ausgebrochen war, rasch unter Kontrolle. Vorsorglich rückte eine Ambulanz von Schutz & Rettung Zürich an die Örtlichkeit aus. Es ist aber niemand verletzt worden. Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt, wie die Kantonspolizei mitteilte. Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei untersucht nun die genaue Brandursache.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen eine Patrouille der Stadtpolizei Adliswil/Gemeindepolizei Thalwil sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr Adliswil und von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz. Die Bahnstrecke der SZU (Sihltal-Zürich-Uetliberg) war während rund zwei Stunden unterbrochen.