Trüllikon

Fette Beute: Hanfplantage in Einfamilienhaus in Trüllikon entdeckt

Eine Hanfplantage in einem Wohnhaus (Symbolbild)

Eine Hanfplantage in einem Wohnhaus (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat heute Morgen in einem Einfamilienhaus in Trüllikon eine Indoor-Hanfplantage mit über 200 Pflanzen ausgehoben. Zudem stellte sie ein Kilogramm Marihuana, rund 25 Gramm Hanfpulver sowie knapp 3000 Euro sicher.

Die Betreiberin der Anlage, eine 56-jährige Schweizerin, wurde verhaftet, wie die Kantonspolizei mitteilte. Sie muss sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten. (sda)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1