Winterthur
Fehlbarer Autofahrer entpuppt sich als Dieb

Gegen einen 45-jährigen Mann hat die Stadtpolizei Winterthur ein Ermittlungsverfahren abgeschlossen. Dem Tunesier werden mehrere Diebstähle zur Last gelegt. Die Deliktsumme beläuft sich auf über 10'000 Franken. Aufgefallen ist er der Polizei als fehlbarer Autolenker.

Merken
Drucken
Teilen
Bei der Fahrzeugkontrolle stellte die Polizei Diebesgut sicher. (Archiv)

Bei der Fahrzeugkontrolle stellte die Polizei Diebesgut sicher. (Archiv)

Keystone

Kontrolliert wurde er bereits am 10. Mai nach einer Übertretung als Personenwagenlenker. Bei der Fahrzeugkontrolle stellte die Polizei dann neuwertiges und originalverpacktes Diebesgut sicher. Darunter waren Werkzeugkoffer, Bohrmaschinen, Sportuhren, Alarmanlagen und vieles mehr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte

Der Fahrer besass zudem keinen Fahrausweis. Bei der Hausdurchsuchung wurde weiteres Deliktgut entdeckt. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft.