Während der Verkehrskontrolle stoppte die Polizei auch einen 68-jährigen Autofahrer, bei dem das Messgerät eine Geschwindigkeit von 123 Stundenkilometern anzeigte. Die Staatsanwaltschaft wird gegen den Töff- und den Autofahrer ein Strafverfahren einleiten.

Wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte, wurden während der rund eineinhalb Stunden dauernden Kontrolle drei weitere Autolenker angehalten. Sie fuhren mit Geschwindigkeiten zwischen 106 und 113 Stundenkilometern. Sie werden an das Statthalteramt Andelfingen verzeigt.