Der Fahrdienst Uber will mit neuen Prämien Zürcher Taxi-Fahrer an sich binden. Seit dem 1. August gebe es die 20 Franken-Pauschale nicht mehr, sagt ein Fahrer. Rasoul Jalali, Chef von Uber Zürich, bestätigt das gegenüber der "Schweiz am Sonntag".

Damit die Chauffeure trotzdem beim Fahrdienst bleiben, gilt seit August ein neues Bonussystem. Über dessen Inhalt werden die Fahrer einmal wöchentlich per E-Mail informiert.

In der ersten Augustwoche galt ein Prämiensystem für die besten Fahrer. In den drei Kategorien «Anzahl Fahrten», «Annahmerate» und «Sterne-Bewertung durch die Kunden» wurden die jeweils fünf erfolgreichsten Fahrer ausgezeichnet.

Seit der zweiten Augustwoche gilt bereits wieder ein neues System. Darin kann sich jeder Fahrer für eines von drei Programmen entscheiden. Dieses werde noch eine Zeit lang weitergeführt.

Uber ist eine Online-Plattform, um Fahrgäste an Mietwagen mit Fahrer und auch private Fahrer zur Personenbeförderung zu vermitteln. Die Vermittlung erfolgt über eine Taxi-App oder über eine Website.