Das Zürichsee-Ufer im Kanton Schwyz scheint äusserst beliebt zu sein bei aktuellen sowie ehemaligen Tennisstars. Martina Hingis, Roger Federer, Belinda Bencic und jetzt hat auch Gabriela Sabatini seit neuestem ihren Wohnsitz am schönen Zürichsee-Ufer im Kanton Schwyz. 

Die Argentinierin wohnt im Zentrum Staldenbach in Pfäffikon (SZ). Die Gemeinde scheint nicht nur ihr Steuerwohnsitz zu sein, sie hält sich auch wirklich in Pfäffikon auf, wie der «Bote der Urschweiz» berichtete. 

Ende der 1980er- und in den 1990er-Jahren gehörte die attraktive Sabatini zu den weltbesten Tennisspielerinnen. Ihr Karrierehöhepunkt war der Sieg bei den US-Open 1990. 

Nicht nur in der Tenniswelt erfolgreich 

Ihre Attraktivität nutzte sie, um sich auch neben dem Tennisplatz zu vermarkten. Mit ihrer  Parfum-Linie «Gabriela Sabatini» erzielte sie im Jahr 2003 einen Umsatz von 600 Millionen Euro.