Jackpot
Euromillions: Der 157-Millionen-Glückspilz ist bereits der zweite Zürcher Gewinner

Ein Glückspilz aus dem Kanton Zürich hat am Dienstag den Jackpot bei den Euro Millions gewonnen und die Rekordsumme von rund 157,1 Millionen Franken abgeräumt. Es handelt sich dabei allerdings nicht um den ersten Zürcher Gewinner.

Merken
Drucken
Teilen
157.1 Millionen Franken war der Spielschein des Zürcher Gewinners wert.

157.1 Millionen Franken war der Spielschein des Zürcher Gewinners wert.

KEYSTONE/THOMAS DELLEY

Mit dem Zürcher Gewinner von 157 Millionen Franken ist dies bereits der zweite Hauptgewinn der im Kanton Zürich ausbezahlt wird. Insgesamt entfallen zwei der bislang 32 Haupttreffer in der Schweiz auf den bevölkerungsreichsten Kanton im Land.

Nicht ganz so übersichtlich gestalten sich die durch Swisslotto geborenen Millionäre. Über 700 Personen haben bei diesem Spiel in den vergangenen Jahren den Haupttreffer erzielt. «Wie viele davon im Kanton Zürich leben, ist schwierig zu eruieren», sagt Willy Mesmer, Mediensprecher von Swisslos. Bislang seien auch alle im Kanton Zürich erzielten Hauptgewinne abgeholt worden.

An einen Fall aber kann sich Mesmer noch deutlich erinnern: «Ein dreistelliger Millionengewinn wurde 2013 im Kanton Solothurn nicht abgeholt.» Nicht abgeholte kleiner Gewinne gebe es zudem zu Tausenden. Diese alle «Verfallen zugunsten des Zwecks von Swisslos», wie Mesmer sagt. Und heisst so viel wie, dass die Beträge dem Reingewinn von Swisslos zugeführt und schliesslich nach Kantonen für gemeinnützige Zwecke und Projekte verteilt werden. (GIU)