Flugzeugpanne
Etihad-Flugzeug landet mit defektem Bugrad in Zürich

Ein Flugzeug der Airline "Etihad Regional" ist am Donnerstagmorgen mit einem defekten Bugrad auf dem Flughafen Zürich gelandet. Die Piste 14 war knapp eine Stunde lang gesperrt.

Merken
Drucken
Teilen
Flughafen Zürich (Themenbild).

Flughafen Zürich (Themenbild).

Keystone

Der Zwischenfall ereignete sich um 8.20 Uhr, nachdem das Flugzeug sicher gelandet war, wie "Etihad Regional" in einer Mitteilung schreibt. Das Flugzeug des Typs ATR 72, das aus Dresden kam, konnte noch selbständig auf den Rollweg rollen, wo es dann von der Feuerwehr abtransportiert werden musste.

Die 26 Passagiere und vier Crew-Mitglieder konnten das Flugzeug unbeschadet verlassen. Sie wurden mit Bussen vom Rollweg zum Flughafengebäude gefahren. Der Vorfall wird nun untersucht und das Flugzeug einer genauen Inspektion unterzogen, bevor es wieder eingesetzt wird, wie es in der Mitteilung heisst.