Die Kreativwerkstätte beschäftigt Menschen, die eine geistige oder körperliche Behinderung haben. Während einer Projektwoche mit dem Titel «wa(a)gemutig bis sauwohl: bewegt, entspannt, vernetzt» setzten sich die Mitarbeitenden tanzend und bastelnd mit ihrem Körper auseinander.

Dabei beschäftigten sie sich unter anderem mit Fragen rund um das Thema Ernährung oder lernten Entspannungstechniken. Damit das Gelernte nicht vergessen geht, bietet die Werkstätte ihren Angestellten einmal wöchentlich entsprechende Kurse an.

Nebst der Kreativwerkstätte Rauti wurden noch vier weitere Institutionen ausgezeichnet: je 5000 Franken erhalten die Fondation des Lys (Lausanne) und das Wohnheim Euw (Unterägeri ZG), je 2500 Franken gehen an die Stiftungen Schloss Biberstein (Biberstein AG) und Altried Memphis (Dübendorf ZH).

Der «meingleichgewicht-Award» wurde im April 2011 vom Migros- Kulturprozent in Zusammenarbeit mit der Gesundheitsförderung Schweiz und verschiedenen Verbänden lanciert. Ausgezeichnet werden Institutionen, die sich für eine gesunde Lebensweise von Menschen mit Behinderung einsetzen. Für die Auszeichnungen stehen jährlich 25'000 Franken zur Verfügung. Der Hauptreis ist mit 10'000 Franken dotiert.