Die Baudirektion des Kantons Zürich und die Bausektion des Stadtrates der Stadt Zürich haben der Zürcher Kantonalbank die definitive Baubewilligung für den Erlebnis-Garten, anlässlich des 150-Jahre-Jubiläums im nächsten Jahr, erteilt. Rekurrenten hatten 30 Tage Zeit, um Rekurs einzulegen – was aber keiner tat. Somit ist der Bauentscheid rechtskräftig. 

Der Start für den Aufbau ist für Anfang März 2020 geplant, eröffnet wird das Jubiläums-Projekt am Freitag, 29. Mai 2020. Der Erlebnis-Garten wird dann der Zürcher Bevölkerung während vierzig Tagen zur Verfügung stehen. Die Details zum Programm werden kurz vor der geplanten Eröffnung bekannt gegebenen. 

« Wir freuen uns sehr, dass die Baubewilligung nun vorliegt. Der ErlebnisGarten auf der Zürcher Landiwiese wird den Menschen, die mit uns feiern, ein buntes und vielseitiges Programm bieten», sagt Dominique Friedli, Co-Projektleiter des Gesamtjubiläums. Der Erlebnis-Garten soll laut Medienmitteilung der Zürcher Kantonalbank auf einer Fläche von 14'000 Quadratmetern Menschen, Kultur und Natur verbinden und zum Verweilen, Innehalten und Geniessen einladen. 

Geplant seien eine Parklandschaft, ein Kultur-Pavillon, hängende Gärten mit Schweizer Pflanzen, Plätze zum Arbeiten und spielerische Einrichtungen. Zudem werde es eine "Zeit-Reise" geben, wo man die Geschichte der Zürcher Kantonalbank von einer digitalen Chronik erzählt bekomme. Die Pavillons sind jeweils von 10 Uhr vormittags bis 22 Uhr abends geöffnet. 

Laut Zürcher Kantonalbank, werde der Eintritt zum Erlebnis-Garten kostenlos sein. (mip)