Feuer
Erheblicher Sachschaden nach Wohnungsbrand in Winterthur

In einer Wohnung an der Stadthausstrasse in Winterthur ist am frühen Freitagnachmittag ein Feuer ausgebrochen: Die Einsatzkräfte von Schutz und Intervention konnten die Flammen aber rasch löschen, wie die Stadtpolizei am Abend mitteilte. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar rasch löschen, dennoch ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. (Symbolbild)

Die Feuerwehr konnte die Flammen zwar rasch löschen, dennoch ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. (Symbolbild)

Thinkstock

In der Wohnung hielten sich beim Brandausbruch keine Personen auf. Fünf Personen, die in derselben Liegenschaft wohnen, mussten das Haus hingegen vorübergehend verlassen.

Der angerichtete Sachschaden wird in der Mitteilung als erheblich bezeichnet. Er dürfte mehrere zehntausend Franken betragen. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar.