Drogenhandel
Embrach: Hanfplantage geräumt, Betreiber verhaftet

Die Kantonspolizei Zürich hat am Donnerstagvormittag eine Indoor-Hanfplantage ausgehoben. Dabei wurden rund 1'000 Pflanzen sowie zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Beamten stiessen auf 1'000 Cannabis Pflanzen. (Symbolbild)

Die Beamten stiessen auf 1'000 Cannabis Pflanzen. (Symbolbild)

Keystone

Aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung führten Beamte der Kantonspolizei am Donnerstagmorgen eine Kontrolle in einer Gewerbeliegenschaft durch.

Im Obergeschoss stiessen die Polizisten auf eine Indoor-Hanfplantage. In der Folge wurde die professionell betriebene Anlage mit rund 1'000 Pflanzen sowie zwei Kilogramm gebrauchsfertiges Marihuana sichergestellt.

Laut einer Meldung der Kantonspolizei Zürich wurde der Mieter der Räumlichkeiten, ein 37-jähriger Türke, sowie ein 50-jähriger Schweizer Komplize verhaftet.

Bei einer Hausdurchsuchung am Wohnort des 50-Jährigen wurden zudem rund 250 Gramm Marihuana gefunden.