Bootshafen Tössriederen
Elf Bootsmotoren in Eglisau gestohlen

Im Bootshafen Tössriederen in Eglisau ZH haben Unbekannte elf Bootsmotoren gestohlen. Die Zürcher Kantonspolizei geht davon aus, dass die Aussenbordmotoren zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen verschwanden.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unbekannten haben am Bootshafen Tössriederen zugeschlagen.

Die Unbekannten haben am Bootshafen Tössriederen zugeschlagen.

Google Maps

Das Diebesgut hat einen Wert von mehren zehntausend Franken. Die Täter dürften die Motoren für den Abtransport in ein Fahrzeug verladen haben, wie die Zürcher Kantonspolizei in einer Mitteilung schrieb.

Schiffsmotoren-Diebstahl war in jüngster Zeit in der Westschweiz ein Thema. Die Polizei konnte mehrere Tatverdächtige festnehmen und riet Schiffsbesitzern, die Aussenbordmotoren so gut wie möglich zu sichern. Die Freiburger Polizei notierte laut einer Mitteilung vom Montag 32 Diebstähle, in der Waadt wurden 10 Schiffsmotoren geklaut.