Zürich
Einbruch in Manor: Polizist erkennt Täter auf dem Weg zur Arbeit

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind zwei Personen in das Warenhaus Manor in der Zürcher Innenstadt eingebrochen. Ein Stadtpolizist hat die mutmasslichen Täter auf dem Arbeitsweg erkannt und verhaftet.

Drucken
Teilen
Die beiden Männer brachen in das Warenhaus Manor ein.

Die beiden Männer brachen in das Warenhaus Manor ein.

Keystone

Gegen 2.30 Uhr ging der Alarm des Warenhauses Manor in der Zürcher Innenstadt los, worauf die Stadtpolizei und die Zürcher Schutz & Rettung ausrückten und vor Ort einen Einbruch feststellten. Die Täter waren aber bereits verschwunden, als die Polizisten das Gebäude durchsuchten.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen erhielt die Polizei Bildmaterial der mutmasslichen Täter. Diese Fotos halfen einem Mitarbeiter der Stadtpolizei, der auf dem Weg zur Arbeit war, zwei Männer im Hauptbahnhof zu identifzieren. Er verständigte umgehend die Einsatzzentrale, welche Patrouillen losschickte. In der folge konnten die beiden Männer, ein 19-jähriger Marokkaner und ein 41-jähriger Algerier angehalten und kontrolliert werden, wie die Stadtpolizei am Freitagmittag mitteilte.

Sie trugen Modeschmuck, Parfum sowie Elektroartikel - alles Produkte aus dem Manor - auf sich. Beide Personen wurden verhaftet. Beim Einbruch entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Aktuelle Nachrichten