Als die beiden Einbrecher in die Räume einer Kinderkrippe im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses eindrangen, alarmierte ein Nachbar die Polizei. Kurz vor Mitternacht trafen mehrere Patrouillen am Tatort ein, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Als sie ankamen, sahen die Polizisten einen Mann weglaufen. Sie verfolgten und verhafteten ihn. Bei der anschliessenden Durchsuchung der Umgebung fanden die Beamten den zweiten Einbrecher und verhafteten ihn ebenfalls.

Die beiden 22-jährigen Schweizer aus Zürich und Geroldswil stehen unter Verdacht aus der Kindertagesstätte Bargeld, Laptops und weitere Gegenstände im Wert von mehreren tausend Franken entwendet zu haben. Der Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf mehrere tausend Franken. Die Männer sollen versucht haben, in weitere Räume einzudringen. Doch das Erscheinen der Polizei habe sie daran gehindert.