Kurz vor 16 Uhr brach der 32-jährige Schweizer aus dem Kanton Zug in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Als er sich in der Küche befand, wurde er von der Wohnungsmieterin überrascht und flüchtete.

Kurze Zeit später konnte er verhaftet werden. Bei den Befragungen war er geständig. Er muss sich nun vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

Aktuelle Polizeibilder aus der Schweiz