Hedingen
Ein Verletzter bei Feuer in unbewohntem Haus – Brandursache unbekannt

Beim Brand eines alten, unbewohnten Flarzhauses im Zentrum von Hedingen hat ein Mann an beiden Händen mittelschwere Verbrennungen erlitten. Er wurde ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Hausbrand in Hedingen fordert einen Verletzten
3 Bilder
Das Gebäude war unbewohnt - wurde aber als Werkstatt und Lager genutzt.
Beim Brand verletzte sich ein Mann an den Händen.

Hausbrand in Hedingen fordert einen Verletzten

Gemeindepolizei Affoltern am Albis

Die Rettungskräfte rückten kurz vor 15 Uhr an die Rainstrasse aus. Als sie dort eintrafen, befand sich das Haus bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen.

Das unbewohnte Haus wurde praktisch vollständig zerstört. Es bestand laut Polizei aus einem Wohn- und einem Scheunenteil, ein Teil des Gebäudes wurde noch als Werkstatt und Lager genutzt. Beim Verletzten handelt es sich um einen 44-jährigen Benutzer. Vor Ort untersuchte die Sanität zudem einen weiteren Mann wegen Verdachts auf Rauchvergiftung. Er ist wohlauf. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. (sda)