Brand
Ein Toter und zwei Verletzte bei Hausbrand im Kreis 4

Beei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Zürcher Kernstrasse im Kreis 4 ist am Sonntagnachmittag eine Person ums Leben gekommen, zwei Bewohner wurden verletzt.

Merken
Drucken
Teilen

Die beiden Verletzten mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden, wie ein Sprecher der Stadtpolizei Zürich sagte.

Die Feuermeldung ging gegen 15 Uhr ein. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Wohnung im Erdgeschoss in Flammen. Obwohl Schutz&Rettung den Brand rasch unter Kontrolle brachten, kam für einen Mann jede Hilfe zu spät. Die Einsatzkräfte konnten ihn nur noch tot aus der völlig ausgebrannten Wohnung bergen.

Die Identität des Toten steht noch nicht einwandfrei fest. Die Stadtpolizei und das Institut für Rechtsmedizin (IRM) haben die Untersuchung aufgenommen. Das IRM klärt auch die genaue Todesursache.

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten insgesamt vier Bewohner evakuiert werden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von mehreren 100'000 Franken. Warum das Feuer ausgebrochen ist, untersuchen die Brandermittler der Kantonspolizei Zürich.