Zürich
Ehemalige Zürcher Bildungsdirektorin Regine Aeppli präsidiert neu den Samariterbund

Die Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) hat am Wochenende in Einsiedeln SZ Regine Aeppli (SP), ehemalige Zürcher Bildungsdirektorin, zur Nachfolgerin von Monika Dusong gewählt. Diese stellte sich nach elf Jahren nicht mehr zur Verfügung.

Merken
Drucken
Teilen
Regine Aeppli (SP) tritt die Nachfolge von Monika Dusong an, die sich nach elf Jahren nicht mehr zur Verfügung stellt. (Bild: Regine Aeppli)

Regine Aeppli (SP) tritt die Nachfolge von Monika Dusong an, die sich nach elf Jahren nicht mehr zur Verfügung stellt. (Bild: Regine Aeppli)

Keystone

Der SSB hat gemäss einer Mitteilung vom Montag 26'000 Aktivmitglieder, die in genau 1000 Samaritervereinen sowie in 126 Jugendgruppen organisiert sind.