Duty-Free-Detailhandel
Dufry bleibt noch bis mindestens 2028 am Zürcher Flughafen

Der Duty-Free-Detailhändler Dufry wird am Flughafen Zürich seine Läden rundum erneuern und noch bis mindestens 2028 am Flughafen präsent sein. Er hat seinen Lizenzvertrag mit dem Flughafen erneuert.

Merken
Drucken
Teilen
Dufry bleibt noch bis 2028 am Flughafen Zürich. (Symbolbild)

Dufry bleibt noch bis 2028 am Flughafen Zürich. (Symbolbild)

Zur Verfügung gestellt

Die Verlängerung um zehn Jahre beinhaltet die Erneuerung der Dufry-Geschäfte in den Zollfrei-Bereichen der Abflug- und der Ankunftshallen, wie Dufry am Montag mitteilte. Mit der Renovation der Läden in den nächsten zwei Jahren werde ein neues Shopkonzept eingeführt, das die Passagierströme verbessern solle.

Verkaufsgeschäfte - allerdings mit verzollten Waren - wird Dufry künftig auch im Dienstleistungszentrum "The Circle" anbieten, das derzeit in Gehdistanz zu den Flughafen-Terminals gebaut wird. Die Bauarbeiten begannen im April 2015 und soll Ende 2018 beendet sein.

Dufry verfügt am Zürcher Flughafen nach eigenen Angaben über insgesamt 35 Filialen. Es sind Duty-Free-Shops im eigentlichen Sinn, spezialisierte Geschäfte und Markenboutiquen. Der Flughafen Zürich vermeldete für das Jahr 2015 die Rekordzahl von rund 26,3 Millionen Passagieren.