Dürnten
Frontal-Crash: Motorradfahrer zieht sich bei einer Kollision lebensgefährliche Verletzungen zu

In Dürnten ist ein Motorradfahrer am Donnerstagmittag frontal mit einem Auto kollidiert. Dabei hat er sich lebensgefährlich verletzt. Die Autofahrerin kam mit einem Schock davon.

Merken
Drucken
Teilen
Der Töfffahrer war in der Gegenrichtung unterwegs. In einer langgezogenen Kurve stiessen die beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Der Grund für den Unfall ist noch unklar.

Der Töfffahrer war in der Gegenrichtung unterwegs. In einer langgezogenen Kurve stiessen die beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Der Grund für den Unfall ist noch unklar.

Symbolbild: Max Tinner

(sda) Ein Motorradlenker ist am Donnerstagmittag in Dürnten frontal mit einem Auto kollidiert. Der 23-Jährige zog sich dabei schwerste Verletzungen zu. Ein Rettungshelikopter brachte ihn ins Spital. Die Autofahrerin kam mit einem Schock davon.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 12 Uhr als eine 40-jährige Autofahrerin auf der Pilgerstegstrasse in Richtung Dürnten fuhr, wie die Kantonspolizei mitteilte. Der Töfffahrer war in der Gegenrichtung unterwegs. In einer langgezogenen Kurve stiessen die beiden Fahrzeuge frontal zusammen. Der Grund für den Unfall ist noch unklar.