Dübendorf
Bewaffneter erbeutet bei Überfall auf Post mehrere hundert Franken Bargeld

Ein Unbekannter hat in Dübendorf am Freitagabend mit einer Faustfeuerwaffe eine Postfiliale überfallen. Er erbeutete mehrere hundert Franken Bargeld. Danach flüchtete er zu Fuss. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.

Merken
Drucken
Teilen
Der dunkel gekleidete Mann betrat kurz nach 18.00 Uhr die Postfiliale an der Überlandstrasse in Dübendorf. Er zeigte einer Angestellten die im Hosenbund eingesteckte Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Der dunkel gekleidete Mann betrat kurz nach 18.00 Uhr die Postfiliale an der Überlandstrasse in Dübendorf. Er zeigte einer Angestellten die im Hosenbund eingesteckte Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Archivbild: Keystone

(sda) Ein Unbekannter hat in Dübendorf am Freitagabend mit einer Faustfeuerwaffe eine Postfiliale überfallen. Er erbeutete laut Polizei mehrere hundert Franken Bargeld. Danach flüchtete er zu Fuss. Die Polizei leitete eine Fahndung ein.

Der dunkel gekleidete Mann betrat kurz nach 18.00 Uhr die Postfiliale an der Überlandstrasse, wie die Zürcher Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Er zeigte einer Angestellten die im Hosenbund eingesteckte Waffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Danach flüchtete der Mann in Richtung Wallisellen. Die Suche nach ihm blieb zunächst erfolglos. Der Täter war laut Polizei wohl zwischen 25 und 35 Jahre alt.