Unfall

Dübendorf: Autofahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Ein 49-jähriger Autofahrer hat am Freitagmorgen in Dübendorf einen Selbstunfall verursacht und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Ambulanz brachte den Mann mit unbekannten Verletzungen ins Spital.

Der Unfall geschah um circa 7 Uhr auf der Unteren Geerenstrasse: Der Mann kam aus noch nicht bekannten Gründen von der gerade verlaufenden Strasse ab und fuhr rechts die Böschung in den Wald hinunter, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Dort kam sein Auto in Schräglage zum Stillstand. Die genaue Unfallursache wird nun abgeklärt.

Aktuelle Polizeibilder vom Januar:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1