Drogen
Drogenschmuggler mit 900 Gramm Kokain im Magen

Die Zürcher Kantonspolizei hat am Zürcher Flughafen einen Drogenkurier aus Paraguay verhaftet, der rund 900 Gramm Kokain im Magen- Darmtrakt transportierte. Der Schmuggler war von Brasilien nach Frankfurt unterwegs und wollte in Zürich umsteigen.

Merken
Drucken
Teilen
Kampf gegen die Kokaindealer

Kampf gegen die Kokaindealer

Er erschien bei einer Routinekontrolle im Transitbereich verdächtig und wurde zu einer Befragung mitgenommen. Gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Zürich vom Mittwoch gab der Verhaftete schliesslich zu, rund ein Kilogramm Kokain geschluckt zu haben.