Flughafen Zürich
Drogenkurier schluckt 900 Gramm Kokain

Ein 20-jähriger Drogenkurier ist am Dienstag auf dem Flughafen Zürich verhaftet worden: Er versuchte rund 900 Gramm Kokain in die Schweiz zu transportieren.

Merken
Drucken
Teilen
Ein Drogenkurier hatte Fingerlinge im Magen (Archiv)

Ein Drogenkurier hatte Fingerlinge im Magen (Archiv)

Keystone

Er hatte sogenannte Fingerlinge geschluckt, die mit dem Betäubungsmittel gefüllt waren, wie die Zürcher Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte.

Der 20-jährige Venezolaner reiste von Sao Paolo nach Zürich. Bei einer Routinekontrolle durch Kantonspolizisten kam der Verdacht auf, dass es sich beim Reisenden um einen sogenannten Bodypacker handeln könnte. Die weiteren Abklärungen bestätigten diese Vermutung.