Zürich
Drogenkurier führte fast ein Kilo Kokain in seinem Körper am Flughafen herum

Ein Drogenkurier ist am Mittwochmorgen am Flughafen Zürich verhaftet worden. Der Bodypacker führte rund 850 Gramm Kokain in seinem Körper mit, wie die Kantonspolizei Zürich am Donnerstag mitteilte.

Merken
Drucken
Teilen
Über 800 Gramm Kokain hatter der Drogenhändler geschluckt (Archivbild).

Über 800 Gramm Kokain hatter der Drogenhändler geschluckt (Archivbild).

Zollstelle Zürich-Flughafen

Der 40-jährige Venezolaner flog von Brasilien nach Zürich und wollte nach Griechenland weiterreisen. Bei der Kontrolle kam der Verdacht auf, dass es sich um einen Drogenkurier handeln könnte.

Bei weiteren Abklärungen zeigte sich, dass der Mann 85 Fingerlinge mit Kokain in sich trug. Gemäss seinen Angaben wurden ihm für den Transport einige tausend Euro in Aussicht gestellt. (sda)