Am späteren Nachmittag seien Fahnder an einer Bushaltestelle auf einen verdächtigen Mann aufmerksam geworden und haben ihn einer Personenkontrolle unterzogen, schreibt die Kantonspolizei Zürich in einer Medienmitteilung.

Bei der Durchsuchung sei die Polizei auf rund 60 Gramm Heroin in handelsüblichen Portionen gestossen. Der Mann sei albanischer Staatsangehöriger und bereits wegen Betäubungsmitteldelikten mit einer Einreisesperre belegt worden. Somit habe er sich illegal in der Schweiz aufgehalten. Nun sei er der zuständigen Staatsanwaltschaft und später zur Prüfung fremdenrechtlicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt worden. (fwa)