Verkehrsunfall
Drei Verletzte und zwei Schrottautos bei Unfall in Zürich

Weil ein Autofahrer in der Nacht auf Dienstag in Zürich eine rote Ampel übersehen hat, kollidierten zwei Autos so heftig, dass einer der Unfallwagen auf dem Dach liegen blieb. Drei Personen wurden verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
Eines der Unfallautos kam auf das Dach zu liegen

Eines der Unfallautos kam auf das Dach zu liegen

Stadtpolizei Zürich

Der Unfall ereignete sich, als ein 51-Jähriger von der Röntgen- zur Langstrasse fuhr. An der Kreuzung prallte er mit einem Auto zusammen, das in Richtung Langstrassenunterführung unterwegs war. Dessen Fahrer hatte offenbar das Rotlicht missachtet, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte.

Der Zusammenstoss erfolgte mit solcher Wucht, dass der zweite Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Die beiden 34- und 44-jährigen Insassen wurden mittelschwer verletzt, der Fahrer des anderen Autos verletzte sich leicht.

Aktuelle Nachrichten