Obfelden
Drei Verletzte bei Brand eines Einfamilienhauses

Drei Personen sind in der Nacht auf Freitag bei einem Brand in ihrem Haus in Obfelden verletzt worden. Sie mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt gegen 200'000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Brand verursachte einen Schaden von 200'000 Franken (Symbolbild)

Der Brand verursachte einen Schaden von 200'000 Franken (Symbolbild)

Die Familie bemerkte den Brand gegen 2 Uhr morgens und alarmierte die Feuerwehr, die das Feuer rasch unter Kontrolle bringen konnte. Ersten Abklärungen zufolge dürfte ein technischer Defekt an einem Auto in der Garage des Hauses die Brandursache sein.