Zürich
Drei jugendliche Vandalen demolieren Autos - mehrere tausend Franken Schaden

Einen Schaden von mehreren tausend Franken haben drei Jugendliche im Zürcher Kreis 7 angerichtet. Die drei Teenager beschädigten mehrere Autos, bevor schliesslich die Polizei einschritt.

Merken
Drucken
Teilen
Die drei Jugendlichen konnten von der Zürcher Stadtpolizei dingfest gemacht werden. (Symbolbild)

Die drei Jugendlichen konnten von der Zürcher Stadtpolizei dingfest gemacht werden. (Symbolbild)

Keystone

Die drei Schweizer im Alter zwischen 15 und 17 rissen am Samstagabend an fünf Autos die Aussenspiegel ab, zerstörten Fahrzeuglichter und beschädigten eine Stossstange. Dabei haben die drei Jugendelichen einen Schaden von mehreren tausend Franken angerichtet.

Ein Passantin meldete gegen 22 Uhr, dass an der Minervastrasse mehrere Jugendliche parkierte Autos beschädigt hätten.

Weitere Fahrzeugschäden gab es an der Gemeindestrasse und am Beustweg, wie die Stadtpolizei Zürich am Montag mitteilte. Eine Patrouille stellte die drei mutmasslichen Täter an der Mühlebachstrasse und nahm sie fest.