Dorf
Autofahrerin nach Verkehrsunfall mit Hund im Auto eingeklemmt

Die Autofahrerin kollidierte mit einem Baum und einem Auto und landete schliesslich an einer Gartenmauer. Die Lenkerin musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde ins Spital gebracht.

Sandra Havenith
Merken
Drucken
Teilen
Fahrerin und Hund waren im Auto eingeklemmt.

Fahrerin und Hund waren im Auto eingeklemmt.

Breaking News

Kurz nach Mitternacht fuhr eine 58-jährige Autolenkerin von Humlikon herkommend auf der Flaachthalstrasse Richtung Ortschaft Dorf. Kurz vor dem Ortseingang kollidierte ihr Fahrzeug aus zurzeit nicht geklärten Gründen mit einem Baum, welcher auf einer Mittelinsel stand. Anschliessend kam das Fahrzeug von der rechten Fahrbahn ab, durchbrach einen Maschendrahtzaun, gelang anschliessend auf einen privaten Vorplatz einer Liegenschaft, prallte dort gegen ein parkiertes Auto und kam schlussendlich an einer Gartenmauer zum Stehen.

Beide, Frau und Hund, mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Die Lenkerin wurde dabei eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren. Im Unfallfahrzeug befand sich zudem ein Schäferhund, welcher ebenfalls durch die Feuerwehr und dem Tierrettungsdienst gerettet werden musste. Das Tier wurde zur Kontrolle ins Tierspital gebracht.

Auch der Hund wurde ins Spital gebracht.

Auch der Hund wurde ins Spital gebracht.

Breaking News

Die genaue Unfallursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht. Der genaue Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Aufgrund des Unfalls musste die Flaachtalstrasse während mehrerer Stunden für den gesamten Verkehr beidseitig gesperrt werden.