Oberhofen
Doppelt so schnell gefahren wie erlaubt: Polizei stoppt Motorrrad-Raser

Ein Motorradfahrer ist am Sonntagvormittag in Oberhofen bei Turbenthal mit über 160 Kilometern pro Stunde durch eine 80er-Zone gerast. Der 52-Jährige wurde von der Polizei gestoppt und musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Merken
Drucken
Teilen
Der Raser fuhr doppelt so schnell wie erlaubt. (Symbolbild)

Der Raser fuhr doppelt so schnell wie erlaubt. (Symbolbild)

Keystone

Eine Polizeipatrouille hatte kurz vor 11 Uhr ausserhalb des Dorfes eine Laser-Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurde das Motorrad, das Richtung Bichselsee unterwegs war, mit einer Geschwindigkeit von 168 km/h gemessen.

Der 52-jährige Lenker wurde bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Weil er gegen den sogenannten Raser-Artikel des Strassenverkehrsgesetzes verstossen habe, müsse er mit einer Gefängnisstrafe rechnen, heisst es in der Mitteilung.