Zürichsee

«Dieser Fisch reicht für 20 Personen»: Weininger Fischer fängt 11 Kilogramm schweren Hecht

Hans Peter Weber und sein Hecht.

Hans Peter Weber hat im Zürichsee einen elf Kilogramm schweren Hecht geangelt. Den späteren Muskelkater war es ihm wert.

Heimatland, was für ein dicker Fang! 1,15 Meter lang und ganze elf Kilogramm schwer ist der Hecht, der am Sonntag um 14.15 Uhr an der Angelleine von Hans Peter Weber aus Weiningen angebissen hatte. «Ich habe eine Stunde lang gebraucht, um den Hecht aufs Boot zu ziehen. Das spüre ich noch immer in den Armen», sagte der 71-Jährige gestern zur Limmattaler Zeitung. Weber ist schon seit Kindsbeinen an ein begeisterter Fischer.

  

Am Sonntag war er mit dem Boot und einem guten Kollegen auf dem Zürichsee unterwegs. In der Nähe der Schiffslandestege beim Bürkliplatz blieb dann die Angel stecken. «Mein Kollege meinte zuerst, ich hätte im Seeboden eingehakt, schliesslich waren wir relativ nahe am Ufer. Aber ich merkte dann, dass die Angel ausschlägt, dass da unten etwas zappelt», erzählt Weber.

Die dicke Beute ist noch lange nicht gegessen. «Dieser Fisch reicht für 20 Personen», sagt Weber. Er überlegt sich nun, ob er einen Teil des Fangs verkaufen soll, sobald er fertig portioniert ist.

Besonders schön: Das Schicksal hatte ihm den dicken Fang angekündigt. «Letzte Woche, in der Nacht von Montag und Dienstag, hatte ich geträumt, dass ich einen grossen Hecht fange. Und ein paar Tage später passiert es tatsächlich», so der gut gelaunte Weber, der seit 20 Jahren im Limmattal wohnt.

Zweitgrösster Fang seines Lebens

Trotz allem: Webers grösste Beute war das nicht. «Ich habe mal einen 1,49 Meter langen Hecht gefangen, der war 24,5 Kilogramm schwer. Aber das ist nun schon viele Jahre her», so Weber.

Fische sind nicht das einzige Geschenk der Natur, das Weber gerne aufspürt. Er führte bis 2015 Hampis Pilzhaus in Unterengstringen, hat den Zürcher Trüffelmarkt in Weiningen initiiert und ist an seinem früheren Wohnort im Mykologischen Verein Luzern tätig. «Am Samstag fängt die Pilzsaison an, darauf freue ich mich schon», sagt Weber.

Übrigens: Der grosse Hecht war nicht Webers einziger Sonntagsfang. Zwei Stunden davor fischte er einen Zwei-Kilogramm-Hecht aus dem See. Der Mann aus Weiningen weiss also, wies geht.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1