Zürich

Die Zürcher Kantonalbank stellt Zuständigkeiten um

Bei der Zürcher Kantonalbank stehen Änderungen ins Haus  (Archiv).

Bei der Zürcher Kantonalbank stehen Änderungen ins Haus (Archiv).

Bei der Züricher Kantonalbank (ZKB) kommen die Vermögensverwaltung für reiche Kunden und das angestammte Privatkundengeschäft unter eine Führung.

Mit einer Änderung der Organisationsstruktur erhält der stellvertretende Konzernchef Christoph Weber die Kontrolle über die Einheit Private Banking.

Die bisherige Chef des Privatkundengeschäfts, Daniel Previdoli, übernehme bei der Neuverteilung der Sparten Anfang Oktober die Einheit Products and Services. In dessen Zuständigkeit werde auch das Directbanking fallen, teilte die Staatsbank am Freitag mit.

Der bisherige Chef von Products and Services, Markus Bachofen Rösner, geht Mitte des nächsten Jahres in den Ruhestand. Die Geschäftsleitung der grössten der Schweizer Kantonalbanken soll ab Juli 2015 noch acht Mitglieder umfassen. Aktuell leiten neun Direktoren die ZKB.

Die Änderung des Organigramms habe in der Gruppe keinen Stellenabbau zur Folge, teilte die ZKB weiter mit.

Meistgesehen

Artboard 1