Grüningen

Die VZO schliesst das Geschäftsjahr 2012 mit guten Zahlen ab

Die VZO war im Geschäftsjahr 2013 gut unterwegs.

Die VZO war im Geschäftsjahr 2013 gut unterwegs.

Die Verkehrsbetriebe Zürichsee und Oberland (VZO) haben im vergangenen Jahr 20,96 Millionen Passagiere befördert, das sind rund 200'000 mehr als 2012. Die Jahresrechnung weist ein Plus von 310'000 Franken aus, wie die VZO am Dienstag mitteilten

Während in den Oberland-Gemeinden die Fahrgastzahlen minimal sanken, legten die Verkehrsbetriebe am rechten Seeufer um knapp 4 Prozent zu. Am grössten war der Zuwachs bei den Buslinien im Raum Meilen und Stäfa (+ 4 Prozent), in Uetikon (+19 Prozent) und Erlenbach (+6 Prozent).

Deutlich unter den Erwartungen blieben die Ergebnisse der Buslinie 867 Grüningen-Wetzikon (-1,4 Prozent) und der Linie 845 Uster-Gossau (-2,5 Prozent). Fast 3 Prozent weniger Fahrgäste verzeichnete der Rundkurs der Linie 862 zwischen Gossau und Wetzikon.

Der Gewinn soll laut Mitteilung vollständig in die Reserven fliessen. Die finanzielle Situation beurteilen die VZO trotz Fahrplan-Ausbau als stabil. Zudem sei die Personalzufriedenheit so hoch wie noch nie, heisst es weiter.

Meistgesehen

Artboard 1