Zürich

Die Street-Parade wird wegen Sanierung der Zürcher Quaibrücke verschoben

Die Street-Parade findet trotz Bauarbeiten statt (Symbolbild)

Die Street-Parade findet trotz Bauarbeiten statt (Symbolbild)

Die Zürcher Quaibrücke und das Bellevue werden zwischen Frühjahr und Herbst 2015 umfassend saniert und behindertengerecht ausgebaut. Die Street Parade sowie andere Grossveranstaltungen müssen deshalb verschoben werden, teilt die Stadt mit.

Weil das Bauvorhaben sehr komplex ist, hat dies laut Mitteilung Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmenden zur Folge. Die Hauptarbeiten sollen nach dem Sechseläuten 2015 beginnen. Während der Sommerferien ist dann eine Vollsperrrung der Quaibrücke und des Bellevue für den Trambetrieb vorgesehen.

Wegen der Bauarbeiten müssen verschiedene Grossveranstaltungen verschoben werden, wie die Stadt schreibt. So kann die Street Parade nicht wie üblich am zweiten August-Wochenende durchgeführt werden, sondern erst am 29. August. Und das Theaterspektakel wird zwischen dem 6. bis 23. August über die Bühne gehen.

Verschoben werden müssen auch der Ironman und das Dörflifäscht. In diesen Fällen stünden die Ausweichdaten allerdings noch nicht fest, heisst es weiter. (sda)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1