Coronavirus
Die Stadtpolizei Zürich räumt verschiedene öffentliche Parks: Darunter die Saffa-Insel und das GZ-Wipkingen

Die Stadtpolizei Zürich hat am Donnerstagnachmittag verschiedene öffentliche Parks temporär räumen müssen, weil die Covid-19-Massnahmen nicht mehr eingehalten werden konnten.

Merken
Drucken
Teilen
Das GZ-Wipkingen an der Limmat wurde von der Polizei geräumt.

Das GZ-Wipkingen an der Limmat wurde von der Polizei geräumt.

KEYSTONE

Dies betraf namentlich das Gemeinschaftszentrum Wipkingen, die Saffa-Insel und die Landiwiese, wie ein Sprecher der Stadtpolizei Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA erklärte. Die Räumungen hätten um 15.30 Uhr mit Durchsagen begonnen, das Gelände zu verlassen.

Sehr viele Menschen hätten sich gut an die Anordnungen gehalten und die Parks nach und nach verlassen. Mit einigen wenigen hätten die Polizeibeamten «etwas intensiver» reden müssen, so der Sprecher. Die Räumungen seien aufgrund von «unüberschaubaren Menschenmengen» erfolgt.