Rautistrasse
Die günstigen Wohnungen an der Rautistrasse sind begehrt

Das Interesse an günstigem Wohnraum in der Stadt Zürich ist ungebrochen hoch. Noch vor Baubeginn des Ersatzneubaus der städtischen Wohnsiedlung Rautistrasse haben 550 Personen ihr Interesse an einer der 104 Wohnungen bekundet.

Merken
Drucken
Teilen
So sieht die begehrte Wohnanlage aus.

So sieht die begehrte Wohnanlage aus.

Hochbaudepartement Stadt Zürich

Mittlerweile ist die erste Musterwohnung erstellt, 59 Wohnungen sind zur Miete ausgeschrieben.

Der Bezug erfolgt in zwei Etappen ab Mitte September und ab November, wie das Finanzdepartement der Stadt Zürich am Mittwoch mitteilte. Die Baukosten betragen 53,7 Millionen Franken.

Die 104 Wohnungen in Zürich Altstetten verteilen sich auf sieben Häuser mit acht Wohngeschossen. Ein Drittel der Wohnungen ist subventioniert.

Sechs 4,5-Zimmer-Wohnungen werden an die "wohnstätten zwyssig" vermietet. Der gemeinnützige Verein bietet Erwachsenen mit geistigen Beeinträchtigungen ein ins Quartier integriertes Wohnen sowie Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten an.

Gemäss Mitteilung sind inklusive Rautistrasse 940 städtische Wohnungen sowie mehr als 900 Wohnungen auf kommunalem Baurechtsland in Planung, in Bau oder bezugsbereit. (sda)