Sie begründen dies mit dem Umweltschutz.

Flugreisen über weniger als 500 Kilometer soll der Stadtrat komplett verbieten, solche zwischen 500 und 1000 Kilometer maximal einschränken, schreiben die Grünen. Gerade Kurzstreckenflüge seien enorm umweltschädlich - das lasse sich nun gar nicht mit den Zürcher 2000-Watt-Zielen vereinbaren.

In der heutigen Zeit steche das Argument der längeren Bahn-Reisezeit nicht mehr: Im Zeitalter des mobilen Büros sei "ein Sitzplatz im Zug auch ein Arbeitsplatz". Zudem gebe es komfortable Nachtzüge.

Die Postulanten berufen sich auf eine stadträtliche Antwort auf eine schriftliche Anfrage zum Thema. Demnach waren 2013 676 Flüge gebucht worden. 219 davon gingen über eine Distanz von weniger als 500 Kilometer, 360 über Distanzen zwischen 500 und 1000 Kilometer. (sda)