Zürich
Der Zürcher Verkehr ist vom 19. bis am 21. Juli an zwei Orten eingeschränkt

Bauarbeiten an der Überlandstrasse und Gleisbauarbeiten führen am Wochenende vom 19. Juli zu Verkehrsbeschränkungen. Die Umleitungen werden signalisiert.

Drucken
Teilen
Vom 19.-21. Juli wird gebaut (Symbolbild).

Vom 19.-21. Juli wird gebaut (Symbolbild).

Keystone

Die Überlandstrasse sei vom Samstag, 19. Juli, von 21 Uhr bis am Montag, 21. Juli, 5 Uhr zwischen der Winterthurerstrasse und der Sportanlage Heerenschürli/Stadtgrenze in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt, schreibt die Stadt Zürich in einer Medienmitteilung. Beim Autobahnanschluss Neugut seien die Ausfahrtsrampen in Richtung Zürich-Schwamendingen ebenfalls gesperrt. Eine grossräumige Umfahrung via Wallisellen-Dübendorf bzw. Zürich Schwamendingen sei signalisiert.

Im gleichen Zeitraum seien der Bahnhofplatz, Seite Bahnhofstrasse und die Löwenstrasse zwischen Schweizergasse und dem Bahnhofplatz in beide Richtungen für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung vom Löwenplatz via Schweizergasse- Beatengasse über die Weisenhausstrasse sei signalisiert. (fwa)

Aktuelle Nachrichten